Wochenbett

Als erstes wünsche ich den frischgebackenen Eltern alles Liebe und Gute, ein herzlich Willkommen an den neuen Erdenbürger und eine schöne Kennlernzeit.

Gemeinsame Zeit im Wochenbett

Das Wochenbett ist wieder eine Umstellung für die Eltern und Kind. Endlich ist das Kind auf der Welt und man lernt sich nun wieder auf einer anderen Art und Weise kennen. Was nun 9 Monate im Bauch der Mama strampelte, ist nun da. Wow, was für ein Wunder.

Gerade im Wochenbett und die anfängliche Zeit, die man sich kennen lernt, ist doch für Eltern und Kind eine besondere Zeit und Herausforderung. Und daher kann es wichtig sein, nochmal sich zum Beispiel die Geburt anzuschauen und eventuelle Themen, die hochgekommen sind, anzuschauen und zu lösen. Auch können eventuelle Symptome, die in der Wochenbettzeit aufgekommen sind, angeschaut werden, um die Themen dahinter gehen zu lassen. Wie Beispielsweise anfängliche die Stillschwierigkeiten, Babyschreien usw.

Dadurch lassen sich eventuelle Blockaden, Stress oder ähnliches nicht nur bei den Eltern, sondern auch beim Baby schneller lösen.

Wie mach ich das?

Das mache ich mittels dem Armlängentest / Kineosiologischen Muskeltest und stelle gezielte Fragen und komme so zu den Ursachen. Natürlich braucht es auch hier eine kompetente Betreuung einer Hebamme oder Arzt, denn dies ist nur als Ergänzung zu sehen, um schneller an die Ursachen zu gelangen. So kann gezielt auch die bestmögliche Behandlung ausgetestet werden, was es zur Unterstützung braucht.

*Hinweis: Ich weiße ausdrücklich darauf hin, dass ich kein Arzt, Apotheker oder Heilpraktiker bin. Demnach biete ich keine Heilung im herkömmlichen Sinne des Gesetzes an und verweise auf jegliche Erkrankungen dringend ein Arzt zu konsultieren.

Wochenbett Beschwerden behandeln
Geburtsvorbereitung - Sinnenet
Geburtsvorbereitung
Menü